Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

September 2019

Hofführung auf dem Biolandbetrieb Sigl

14. September 2019 um 14:00 - 16:00

Am Mühlele 11, 87648 Aitrang: Kommen Sie mit zu unseren Weideschweinen der Rasse Turopolje (die man leasen kann), zu unseren Steinschafen und Weiderindern. Alle unsere Produkte werden direkt vom Betrieb vermarktet und verkauft, Veranstalter: Bio-Ring Allgäu e.V. Untere Eicherstr. 3, 87435 Kempten, www.allgaeuer-weideschwein.de Foto: Silvana Emmenlauer

Mehr erfahren »

Bio-Herbstmarkt in Mindelheim

26. September 2019 um 16:00 - 19:00

auf dem Marienplatz in Mindelheim finden Sie ein reichhaltiges Angebot an Gemüse, Kartoffeln, Obst, Honig, Eier, Käse und Wurst uvm.

Mehr erfahren »

Bio-Herbstmarkt in Trauchgau

28. September 2019 um 9:00 - 12:00

auf dem traditionellen Herbstmarkt in Trauchgau auf dem Kirchplatz findet man alles, was man für die Wintermonate braucht, Kartoffeln, Lagergemüse, Äpfel, Türkränze, Stauden, Kräutersalz, Käse und Wurst, Brot und Backwaren, Trockenfrüchte, uvm.

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Bio-Herbstmarkt in Marktoberdorf

5. Oktober 2019 um 9:00 - 12:00

auf dem Stadtplatz,

Mehr erfahren »

Bio-Herbstmarkt mit Krauthobeln in Obergünzburg

12. Oktober 2019 um 9:00 - 12:00

Aus der näheren Umgebung bieten Bauern Ihre selbst erzeugten und verarbeiteten Produkte an. Angeboten werden, Gemüse zum Einlagern, frisches Kraut (es kann auf dem Markt gehobelt wer­den), Kartoffeln, Obst, Äpfel, Getreide, frische Vollkornbackwaren, Eier, Käse, Natur-Kosmetik uvm. , außerdem gibt es frisch gepressten Apfelsaft, (bitte Gefäß mitbringen), Kaffee und Kuchen. Die Ortsgruppe des Bund Naturschutzes bietet wieder die beliebte Marktsuppen an. Alle angebotenen Lebensmittel stam­men aus kontrolliert biologischem Anbau. Wer direkt beim Erzeuger einkaufen will, hat hier die beste Gele­genheit,…

Mehr erfahren »

„Klimafreundliche Landwirtschaft“

21. Oktober 2019 um 19:30 - 21:30
Pfarrsaal St.Lorenz Kempten Herrenstr.1 Eingang vom Hofgarten, Pfarrsaal St.Lorenz Herrenstr.1
87435 Kempten, 87435
+ Google Karte
Spenden willkommen

Richard Haneberg, Bio-Bauer aus Kempten-Lenzfried, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Klimapreis, stellt die Arbeit seiner Familie vor. Achtung!! Neuer Termin und Ort!!!

Mehr erfahren »

November 2019

Film „Die Wiese – Ein Paradies nebenan“

27. November 2019 um 19:00 - 22:00
Wegmannhof, Haitzen 7
Bad Grönenbach, Bayern 87730 Deutschland
+ Google Karte
auf Spendenbasis

Filmvorführung ab 20 Uhr mit anschließender Diskussion, vegetarisches Essen ab 19 Uhr möglich, sowie auch eine Platzreservierung unter der Tel.: 08334 / 989 7697 Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese... In nie gesehenen Bildern und mit großem, technischen Aufwand gedreht, stellt die Dokumentation "Die Wiese" einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor. Die Hauptdarsteller des Filmes sind junge Reh-Zwillinge, die ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führen und…

Mehr erfahren »

Januar 2020

„Aus Liebe zum Überleben“, Filmvorführung von Betram Verhaag

15. Januar um 8:00 - 17:00
Pfarrsaal St.Lorenz Kempten Herrenstr.1 Eingang vom Hofgarten, Pfarrsaal St.Lorenz Herrenstr.1
87435 Kempten, 87435
+ Google Karte

Eine Reise zu acht Bauern, die Verantwortung übernehmen: Film "Aus Liebe zum Überleben" von Bertram Verhaag, mit dabei ist u.a. Urkraftbauer Josef Kögel aus dem Allgäu.

Mehr erfahren »

Klimakiller oder Klimaschützer Rind? Braucht nachhaltiger Öko-Landbau Rinder?

16. Januar um 20:00 - 21:30
Hotel Alpenflair, Münchner Str. 49
Buchloe, 86807 Deutschland
+ Google Karte

Vortrag mit Diskussion Die Veränderung des Klimas und die Diskussion darüber bewegt Verbraucher und Landwirte. Wie sind (Öko-)Milchviehhaltung, Grünland und Rinder darin einzuordnen? Ulrich Mück, Demeter-Berater und Agraringenieur, wird Gesichtspunkte zur Bedeutung der Rinder darstellen, die nachhaltigen Ökolandbau und den Organismus Erde betreffen. Mathias Effenberger, Dr.-Ing. und an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft zuständig für "Umwelttechnik und Technikfolgenabschätzung in der Landnutzung" wird Zusammenhänge zwischen Viehhaltung, Grünlandbewirtschaftung und Klimawandel aufzeigen - auch hinsichtlich der verschiedenen Nutztierarten.

Mehr erfahren »

Klimakiller oder Klimaschützer Rind? Braucht nachhaltiger Öko-Landbau Rinder?

21. Januar um 20:00 - 21:30
Sportzentrum Haldenwang, Am Schwimmbad 2
Haldenwang, 87490 Deutschland
+ Google Karte

Vortragsveranstaltung mit Diskussion Die Veränderung des Klimas und die Diskussion darüber bewegt Verbraucher und Landwirte. Wie sind (Öko-)Milchviehhaltung, Grünland und Rinder darin einzuordnen? Ulrich Mück, Demeter-Berater und Agraringenieur, wird Gesichtspunkte zur Bedeutung der Rinder darstellen, die nachhaltigen Ökolandbau und den Organismus Erde betreffen. Mathias Effenberger, Dr.-Ing. und an der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft zuständig für "Umwelttechnik und Technikfolgenabschätzung in der Landnutzung" wird Zusammenhänge zwischen Viehhaltung, Grünlandbewirtschaftung und Klimawandel aufzeigen - auch hinsichtlich der verschiedenen Nutztierarten.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren